Freie Fahrt für Freizeitkapitäne

Donnerstag, 28. September 2017, 09:33 Uhr

Freie Fahrt für Freizeitkapitäne

Ein Fahrgastschiff wird während der Bohrarbeiten an den Schleusenkammerwänden geschleust

Binnenschifffahrt – ZfB – 2017 – Nr. 9 

Die Schleuse Meuschau an der Saale bei Merseburg ist instandgesetzt. Die Sanierung des fast 200 Jahre alten Bauwerks erfolgte seit April im laufenden Betrieb. Das marode Mauerwerk wurde mit Zement-Injektionen wieder verfestigt und abgedichtet 

Die Schleuse Meuschau ist fast 200 Jahre alt. Gebaut in den Jahren 1820 bis 1822 bei Saalekilometer 113,6 für das Regelschiff »Groß-Finowmaßkahn«, dient sie heute fast ausschließlich dem Freizeit- und Personenverkehr. Überwiegend in den Monaten Mai bis Oktober erfolgen bis zu 800 Schleusungen. Nun wurde das 72 m lange und 5,50 m breite Bauwerk erfolgreich saniert. Wie das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Magdeburg jetzt mitteilte, ist die nötige Reparatur mittels Bindemittelinjektionen in die Kammerwände und Häupter der Schleuse erfolgt und sei erfolgreich und termingerecht abgeschlossen worden. Das Bauwerk ist aus massiven Gewichtsmauern aus Sandstein- und Bruchsteinmauerwerk errichtet worden.  ... weiterlesen

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2017 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)