2006: Bestes Jahr beim Gütertransport in der Binnenschifffahrt seit 1991

Dienstag, 13. März 2007, 18:55 Uhr

2006: Bestes Jahr beim Gütertransport in der Binnenschifffahrt seit 1991

Businessportal24.com, 2007/02/27

2006 um 2,7% auf nunmehr 243,1 Millionen Tonnen. Das war die höchste Transportmenge seit der Wiedervereinigung Deutschlands. Leicht zurückgegangen ist die Beförderungsleistung in der Binnenschifffahrt, das Produkt aus Menge und Wegstrecke. Gegenüber 2005 verringerte sich diese um 0,2% auf rund 63,9 Milliarden Tonnenkilometer. Ein Blick auf die Hauptverkehrsbeziehungen zeigt die unterschiedlichen Entwicklungen der einzelnen Transportrichtungen. Keine Veränderung gegenüber 2005 gab es beim innerdeutschen Verkehr (+ 0,0%), beim Versand ins Ausland hingegen ist ein starker Anstieg zu

verzeichnen. Der grenzüberschreitende Versand erreichte mit 55,7 Millionen Tonnen (+ 4,3%) das höchste Ergebnis seit 1989 (58,3 Millionen Tonnen im früheren Bundesgebiet). Dies dürfte größtenteils auf die wachsende Exportwirtschaft zurückzuführen sein. Der mengenmäßig besonders bedeutsame grenzüberschreitende Empfang aus dem Ausland ist um 3,7% angestiegen und erreicht inzwischen einen Anteil von 44% an allen Transporten. Hier zeigt sich auch die wichtige Verteilerfunktion der Binnenschifffahrt für die niederländischen und belgischen Seehäfen. Gestiegen sind auch die Gütertransporte im Durchgangsverkehr (+ 0,6%).

Nach Güterarten zeigt sich kein einheitliches Bild. Mit 11,2% besonders stark angewachsen ist der Transport von Steinen und Erden (49,2 Millionen Tonnen) per Binnenschiff als Folge der positiven Entwicklung der Bauwirtschaft. Bei der zweitstärksten Güterabteilung, den Mineralölerzeugnissen, stieg die Beförderungsmenge nur um 0,7% auf 39,1 Millionen Tonnen. Während der Transport von landwirtschaftlichen Erzeugnissen (- 3,5%), von anderen Nahrungs- und Futtermitteln (- 5,6%), Düngemitteln (- 5,8%) und anderen Halb- und Fertigerzeugnissen (- 1,4,%) zum Teil deutlich sank, gab es bei den Güterarten Feste mineralische Brennstoffe (+ 6,7%) und Eisen, NE- Metalle (+ 4,4%) einen kräftigen Anstieg.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)