227 Millionen Euro flossen aus der Lkw-Maut in die Wasserstraßen

Freitag, 21. März 2008, 10:48 Uhr

227 Millionen Euro flossen aus der Lkw-Maut in die Wasserstraßen

Pressemitteilung, Annette Faße, MdB

Im Jahr 2006 flossen 227 Millionen Euro der Einnahmen aus der Lkw-Maut
in die Wasserstraßen. Das geht aus dem Bericht über die Tätigkeit der
Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft (VIFG) hervor.

Der höchste Anteil der Investitionen in das Bundeswasserstraßennetz
floss dem Bericht nach in das Westdeutsche Kanalnetz (68,5 Millionen
Euro), gefolgt vom Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr.17 (VDE Nr.17) in
Höhe von 40 Millionen Euro.

„Die LkW-Maut ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Sie bringt uns dem
Ziel, ein modernes Gesamtverkehrssystem zu bilden, das alle
Verkehrsträger umfasst, einen großen Schritt näher“, stellt die
zuständige Berichterstatterin für Binnenschifffahrt im Verkehrsausschuss
Annette Faße (SPD) fest.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)