3. Saaleschiffertreffen in Halle (Saale)

Dienstag, 10. April 2007, 13:36 Uhr

3. Saaleschiffertreffen in Halle (Saale)

am 31.03.2007 von Dieter Schröder

Petrus meinte es gut mit uns, bei strahlendem Sonneschein trafen wir uns am Bord des „Saalekahn“ zum 3. Saaleschiffertreffen. Das Hotel „Ankerhof“ stellte uns, wie schon in den vergangenen Jahren, die Räumlichkeiten zur Verfügung. Dieser ehemalige Zollschuppen, ausgebaut zur Gaststätte mit historischer Ausstattung zur Saale, Salz und Schifffahrt ist ein idealer Treffpunkt. 

Pünktlich 11:30 Uhr trafen die ersten Freunde ein, allen voran Helmut Gezat und K.H. Schreck, ehemalige Mitarbeiter des Hafen Trotha. Auch die Schiffsführer i.R. S. Wojciechowski und W. Weber, aus Mukrena/S., fanden den Weg nach Halle. Man könnte ja nun alle Namen aufzählen derer die da gekommen waren, doch das führt dann doch zu weit. „Weltweit“ kamen ca. 65 Schiffer und Schiffsfreunde zum Treffen, angereist zwischen Magdeburg und Jena. 

Besondere Freude bereitet ja für viele Freunde das Wiedersehen von „alten Kumpels“ nach langer, langer Zeit. Erinnerungen wurden ausgetauscht, Fotos gezeigt und alte Geschichten rausgekramt. Unser Vorsitzender vom VHdS e.V., Herr Sprinzek, versorgte uns, wie schon zu den vergangenen Treffen mit Infomaterial zum Stand der Dinge um den Saalekanal und dessen Probleme. 

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, die gute Küche des „Saalekahn“ hatte da einige gute Sachen zu bieten. An dieser Stelle vielleicht noch ein Dankeschön an die Besatzung der Gaststätte. Von H. Würdig und D. Schröder wurde dann noch ein Kaffeegedeck, bestehend aus altem Deutsche Binnenreederei-Geschirr, überreicht. Vielleicht trägt es dazu bei, die  Ausgestaltung der Gaststätte zu ergänzen. 

Kultur gehört dazu, also fehlte auch nicht der traditionelle Dia-Vortrag von Werner Krieg. Er überraschte uns wieder mit einigen historischen Schifffahrtsfotos. Damit nicht genug, Gert Pannier vom WSA Merseburg, zeigte auf seiner CD Fotos von Wasserbauarbeiten auf der oberen Saale bis Bad Dürrenberg. Den Abschluss dieser Vorträge übernahm Jörg Weise, WSA  Magdeburg, mit Ausführungen zum Stand der Maßnahmen zum Bau des Saalekanals. 

Sonst war es wie immer, ein „Kaffeeklatsch“ für Schiffer, Stoff zum Thema gab es genug, es trafen nach und nach immer mehr Schiffsleute ein. Die „Unerwarteten“ wurden natürlich besonders begrüßt. 

Dank des schönen Wetters, der guten Bedienung und der guten Laune war es wohl ein erfolgreiches Treffen, dem das Nächste auf jeden Fall folgen wird.

 In diesem Sinne, haut rein! 

Dieter Schröder und Dieter Schurbaum

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)