ABC-Schützen auf Saale-Tour

Dienstag, 15. September 2009, 21:30 Uhr

ABC-Schützen auf Saale-Tour

Der Abschluss von „Hurra, ich bin ein Schulkind“: eine Party auf der MS „Rabeninsel“

Wochenspiegel, Halle (Saale)


Halle (ks). Eins plus eins ist zwei und zwei dazu macht vier! Fünf Wochen Schule hatten die Knirpse bereits hinter sich, die sich am Freitagnachmittag mit Muttis, Vatis, Omas und Opas im „Krug zum Grünen Kranze“ versammelt hatten.
Nicht irgendwelche ABC-Schützen, sondern die zehn „Schultüten-Models“, die bei der gemeinsamen Aktion „Hurra, ich bin ein Schulkind“ von Wochenspiegel, Edeka neukauf und Halleschem Fotoatelier die meisten Fotogucker-Herzen erobert hatten. Und klar wussten die Knirpse längst, was zwei plus zwei oder drei plus drei ist. Was die frischgebackenen Grundschüler noch nicht wussten: Zwar waren sie in den „Krug zum Grünen Kranze“ eingeladen worden und der hatte auch für eine tolle Bewirtung mit roter Fassbrause, leckerem Gebäck und Kaffee für die Großen gesorgt, aber: Das alles gab es bei der großen Abschluss-Party nicht im Garten des Traditions-Gasthauses, sondern bei einer zünftigen Saale-Tour auf der MS „Rabeninsel“.
Und schauen Sie nur: Schöner kann es kaum sein! Schwerbeladen mit Geschenken wurden dank Galeria Kaufhof und Edeka neukauf nicht nur Julien Pascal Winkler (Platz 5 mit 157 Stimmen) oder Viola Ludolph (Platz 6 mit 152 Stimmen) - zu sehen im Bild ganz oben rechts. Da musste man doch einfach in die Kamera strahlen, oder?
Und das taten Franziska Weinelt (Platz 10 mit 72 Stimmen) und Kevin-Michael Just (Platz 9 mit 77 Stimmen) denn auch ausgiebig. Mit Moderatorin Susanne Kiegeland um die Wette. (Bild rechts Mitte). Richtig schick gemacht hatten sich für ihre große Party alle, auch Michael Krägermann (Platz 7 mit 116 Stimmen) und Isabelle Strozniak (Platz 8 mit 102 Stimmen) - im Bild rechts unten. Da musste das Wetter einfach mitspielen und den ABC-Schützen den schönsten Sonnenschein für ihre Saalefahrt mit auf den Weg geben. Zumal es für einige der Schul-Neulinge ihre allererste Schiffs-Tour auf der Saale war.
Und die war so aufregend, dass die Mädchen und Jungen, um die sich am vergangenen Freitag alles drehte, sogar die Neugier auf ihre Geschenke zähmten, als es erst einmal in die Trothaer Schleuse ging. 1,50 Meter mit dem Schiff in die Höhe gehoben werden, das war einfach zu aufregend.
Glücklich, wer da schon in seine Überraschungspakete geschaut und dort u.a. eine unheimlich praktische Kamera entdeckt hatte. Franziska war die Erste, die ihre Kamera zückte, um unvergessliche Eindrücke von der Saalefahrt mit nach Hause zu nehmen. Und Nachahmer fand sie ganz schnell. Klick, klick, noch ein Bild von Mama, ein Bild vom Schleusenwärter und schon hieß es wieder: adé! Die Spannung stieg: Wer hatte wohl die meisten Stimmen ergattert? Was hatten die Sponsoren wohl noch in ihre Überraschungspakete getan? Und vor allem: Wer sollte am Ende mit dem riesigen Milka-Plüschhasen von Bord gehen?
Während die ersten Muttis und Vatis noch damit beschäftigt waren, die Fotogeschenke aus dem Hause Grosswendt sicher zu verstauen, Reisebegleiterin Wiebke unermüdlich Kaffee herumreichte und Kapitän Hans-Werner Grauenhorst die MS „Rabeninsel“ zurück zum „Krug“ steuerte, lüfteten Susanne Kiegeland und die Sponsoren für diesen tollen Nachmittag auch die letzten Geheimnisse.
Zum Beispiel, dass Luis-Kurt seine Freunde zum nächsten Geburtstag in den Hauptbahnhof und Niclas Uli seine in den „Krug zum Grünen Kranze“ einladen kann. Oder dass Sarah Sophie ein ganzes Jahr lang mit der Familie kostenlos den Zoo auf dem Reilsberg besuchen darf. Mit Milka-Hasen!

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)