Aktionsbündnis für die Saale

Mittwoch, 09. August 2006, 08:54 Uhr

Aktionsbündnis für die Saale

Workshop des Projektes „Halle im Fluss“

Die Saale erfreut sich in den letzten Jahren stetig wachsender Beliebtheit. Längst ist es keine Seltenheit mehr, dass die Ufer voller Menschen sind, die diese wunderschöne Landschaft
in mitten der Stadt genießen. Zunehmend wird die Saale als Ort für die vielfältigsten sportlichen Aktivitäten wiederentdeckt und selbst für die Schifffahrt gewinnt die Saale wieder mehr und mehr an Bedeutung.

Vortrag von M.Sprinzek "Schifffahrt auf der Saale Gestern, Heute, Morgen"

Trotz der positiven Tendenz in den letzten Jahren erscheinen zahlreiche Potentiale des Flusses ungenutzt. Noch immer gibt es keinen Sportboothafen in der Stadt, öffentliche Anlegestellen sucht man vergebens. Die Infrastruktur im Wasser und an den Ufern lässt noch viele Wünsche offen. Auch die wirtschaftliche Nutzung des Flusses durch Frachtschiffe steckt noch in den
Kinderschuhen, hängt deren weiterkommen lediglich von einer kurzen Strecke ab, die dafür noch ausgebaut werden muss.

Diskussion im Kaffenkahn

Um sich diesen Problemen zu nähern und Lösungen zu suchen fand vom 04.- 05. August ein Workshop zum Thema "Schifffahrt und Tourismus auf der Saale" statt, zu dem die Offensive Saale und der Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt eingeladen haben. 
Eingebettet in das Projekt "Halle im Fluss" diskutierten über 20 Teilnehmer im Kaffenkahn in der Baugrube an der Spitze und bei einer ausgedehnten Bootsfahrt mit dem MS Rabeninsel vom Hafen Trotha saaleaufwärts bis zur Böllberger Schleuse.

Dirk Lindemann, Geschäftsführer der Hafen Halle GmbH stellt den Hafen vor

Diskussion mit Herrn Ehrich vom Projekt "Halle im Fluss" 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)