Ausbau des Elbhafens Arneburg zur trimodalen Umschlagstelle

Freitag, 26. März 2010, 07:57 Uhr

Ausbau des Elbhafens Arneburg zur trimodalen Umschlagstelle

"Der Markt in Mitteldeutschland", März 2010

Im Auftrag der Stadt Arneburg untersucht das Dresdner Ingenieurbüro LUB Consulting GmbH die Möglichkeiten, den Elbhafen Arneburg zur trimodalen Umschlagstelle auszubauen. Vorgesehen ist, den Hafen über den Bahnhof Niedergörne an die Bahn anzubinden sowie stationäre Umschlagtechnik anzuschaffen. Hierdurch soll der Hafen und die Binnenschifffahrt für Unternehmen der Region attraktiver werden.

Derzeit wird mit Unterstützung der IHK Magdeburg eine Unternehmensbefragung durchgeführt, mit der die voraussichtliche Verkehrsnachfrage ermittelt werden soll um somit Grundlagen für die weitere Planung, insbesondere für die zu vorzuhaltende Umschlagtechnik, zu schaffen.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)