Ausbildungszahlen auf neuem Rekordstand

Donnerstag, 21. Juni 2007, 00:35 Uhr

Ausbildungszahlen auf neuem Rekordstand

Binnenschifffahrt bildet weiterhin verstärkt Nachwuchs aus

Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt e.V. (BDB)                           (Verbandspresse, 18.06.2007 12:32)

(Duisburg) - Die Zahl der Ausbildungsverhältnisse in der deutschen Binnenschifffahrt hat im Jahr 2006 einen neuen Höchststand erreicht. Nach einer Auswertung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) aus den Meldungen der Industrie- und Handelskammern stieg die Zahl der jungen Menschen, die eine Ausbildung zur Binnenschifferin oder zum Binnenschiffer absolvieren, auf 356 Personen. Das bedeutet eine Zunahme um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverhältnisse stieg sogar um über 26 Prozent auf jetzt 137 an.

„Die Zahlen belegen eindeutig, dass der Beruf des Binnenschiffers und der Binnenschifferin in Deutschland weiterhin attraktiv ist“, resümieren Dr. Gunther Jaegers, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschiffahrt e.V. (BDB), und Dr. Wolfgang Hönemann, Präsident des Arbeitgeberverbandes der deutschen Binnenschiffahrt e.V. (AdB), in einer gemeinsamen Stellungnahme.

„Die Zahl der Ausbildungsverhältnisse in der deutschen Binnenschifffahrt nimmt seit dem Jahr 2000 kontinuierlich zu. Ein wichtiger Impuls für diese Entwicklung ist die Ausbildungsförderung durch die Bundesregierung, die im letzten Jahr noch einmal deutlich angehoben wurde und von den Unternehmen in allen Sparten des Gewerbes gut angenommen wird,“ so die Präsidenten.

Dr. Wolfgang Hönemann, gleichzeitig auch Vize-Präsident des BDB, nennt als weitere Gründe für den Anstieg der Ausbildungszahlen eine bessere Berücksichtigung der Auszubis in den Besatzungstabellen der gewerblichen Binnenschifffahrt, die überbetriebliche Kooperation der Unternehmen in einer Ausbildungsinitiative der Binnenschifffahrt und den Willen des Gewerbes, bei seiner unternehmerischen Zukunft auf eigenes, selbst ausgebildetes Personal zu setzen.

 

Quelle/Kontaktadresse:
Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt e.V. (BDB)
Pressestelle
Dammstr. 15-17, 47119 Duisburg
Telefon: (0203) 80006-50, Telefax: (0203) 80006-21

eMail:   infoBDB@binnenschiff.de
Internet: http://www.binnenschiff.de

 

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)