BDB setzt sich für Saaleausbau ein

Montag, 19. Juli 2004, 09:43 Uhr

BDB setzt sich für Saaleausbau ein

BinnenSchifffahrts Report Nr.2

Aus BinnenSchifffahrts Report Nr.2 Juli 2004

www.binnenschiff.de/downloads/report/2004-2.pdf

In den vom BDB aufgelisteten:

Vorrangigen Wasserstraßenprojekten in Deutschland

wird gefordert unter

5. Übrige Maßnahmen

Das Raumordnungsverfahren für den Saale-Seitenkanal muss in diesem Jahr beginnen.

Außerdem in der Ausgabe:

Saale-Elbe-Kanal rechnet sich

Der umstrittene Neubau des Saale-Seitenkanals ist wirtschaftlich sinnvoll und ökologisch vertretbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die das Planco-Institut (Essen) im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums erstellt hat. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis des 85- Millionen-Euro-Projekts liege danach bei mindestens eins zu zwei, auch wenn die Elbe nicht ausgebaut wird, sagte Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin im BMVBW, Mitte März 2004 bei einer Veranstaltung des Instituts für Wirtschaftsforschung (IWF) in Halle. Das Transportpotenzial, das ohne Ausbau bei 36.000 Tonnen im Jahr liegt, bezifferte sie nach einem Ausbau auf jährlich 1,5 Millionen Tonnen Güter. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat erwartungsgemäß die Richtigkeit der Zahlen bezweifelt.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)