Beiratssitzung des VHdS e.V. am 02.11.05 in Bernburg

Freitag, 04. November 2005, 09:41 Uhr

Beiratssitzung des VHdS e.V. am 02.11.05 in Bernburg

Dipl.-Ing. Uwe Müller, Werksleiter SCHWENK Zement KG Werk Bernburg, neuer Beiratsvorsitzender

Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres zogen die Beiratsmitglieder  des VHdS auf ihrer Sitzung am 2. November 2005: „Mit der Eröffnung des Raumordnungsverfahrens für den Saale-Seitenkanal sind die Weichen für die wirtschaftliche Binnenschifffahrt auf der Saale gestellt“, konnte VHdS-Präsident zufrieden konstatieren. Auch in der breiten Öffentlichkeit sei ein breiter Konsens für das Vorhaben erreicht worden. „Das sind echte Lichtblicke für die Unternehmen an der Saale, die seit Jahren auf die ganzjährige Schiffbarkeit des Flusses warten und deren Konkurrenzfähigkeit davon abhängt“, unterstrich Sprinzek.

Der VHdS wird den Verlauf des Raumordnungsverfahrens und das bevorstehende Planfeststellungsverfahren für den Schleusenkanal Tornitz ohne Wehr auch weiterhin aktiv begleiten.

Neben der  Interessenvertretung der Saaleanrainerunternehmen, so der Beschluss des Beitrats, wird sich der Verein mit allen Interessenvertretungen der Binnenschifffahrt zukünftig noch enger vernetzen. Die ökonomischen und ökologischen Vorteile der Flüsse als Verkehrsträger sollen den Standort Sachsen-Anhalt weiter voranbringen.

Der Beirat verabschiedete auf der Sitzung seinen scheidenden Vorsitzenden Dr. Peter Jebe und ernannte ihn zum Ehrenmitglied des VHdS. Der Leiter des Werkes Bernburg der Solvay Infra GmbH war in seiner Amtszeit ein unermüdlicher Fürsprecher des Saaleausbaus im Namen aller Mitgliedsunternehmen des VHdS gewesen.

 

Zum Nachfolger gewählt wurde Uwe Müller. Der 40jährige ist studierter Verfahrenstechniker und leitet seit 2003 das Werk Bernburg der Schwenk Zement AG. Der gebürtige Saarländer lebt bereits seit 1994 in Bernburg, ist verheiratet und hat drei Kinder. Müller versprach, sich für die Belange der Mitgliedsunternehmen mit Nachdruck einzusetzen: „Wir werden weiter unermüdlich für die Vollendung des Saaleausbaus ringen.

Das Wohl und Wehe vieler Unternehmen an der Saale und damit die Entwicklung der gesamten Region hängt davon ab, ob wir in absehbarer Zeit den Fluss als wirtschaftlichen und ökonomischen Transportweg nutzen können.“  

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)