Binnenschifffahrt soll verstärkt gefördert werden

Dienstag, 16. Mai 2006, 22:02 Uhr

Binnenschifffahrt soll verstärkt gefördert werden

Rheinland-Pfalz ONLINE www.rlp.de

Rheinland-Pfalz will die Binnenschifffahrt verstärkt fördern. Mit den großen Schifffahrtsstraßen Rhein, Mosel und Saar verfüge das Land über einen wichtigen Standortvorteil, sagte der scheidende Verkehrsminister Hans-Artur Bauckhage beim ersten "Binnenschifffahrtstag Rheinland-Pfalz" am Montag in Mainz. Dabei betonte er, das Binnenschiff sei ein besonders kostengünstiger, sicherer und umweltfreundlicher Verkehrsträger. Es sei damit im Güterverkehr eine moderne Alternative und verfüge noch über erhebliche Leistungsreserven, die ausgeschöpft werden müssten.

«Wir wollen die Binnenschifffahrt noch erfolgreicher im Wettbewerb der verschiedenen Verkehrsträger positionieren», erklärte Bauckhage. Dafür seien neben einer erstklassigen Infrastruktur bei den Wasserstraßen auch günstige rechtliche Rahmenbedingungen und ein positives Image nötig. «Wir können nicht alles tun, aber wir müssen alles tun, was wir können», sagte Bauckhage. Er zeigte sich zudem zuversichtlich, dass die Fahrgastschifffahrt von der Landesgartenschau 2008 in Bingen und der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz einen zusätzlichen Schub erhalten. Die Fahrgastschifffahrt auf dem rund 600 Kilometer langen Wasserstraßennetz des Landes sei in Rheinland-Pfalz ein zentraler Bestandteil der Tourismuskonzepte, sagte er.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)