Binnenschifffahrt steigert Umsatz 2006 um 4,7 Prozent

Freitag, 28. Dezember 2007, 07:18 Uhr

Binnenschifffahrt steigert Umsatz 2006 um 4,7 Prozent

Zahl der Unternehmen aber gesunken

PR-inside.com 21.12.2007

Wiesbaden (AP) Die deutsche Binnenschifffahrt hat ihren Umsatz im Jahr 2006 um 4,7 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro gesteigert, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Die Zahl der deutschen Unternehmen und ihrer Schiffe ging jedoch zurück: Mitte 2006 gab es 1.199 deutsche Binnenschifffahrts-Unternehmen, 6,3 Prozent weniger als 2005. Sie verfügten über 2.698 Schiffe zur Güter- und Personenbeförderung (minus 6,4 Prozent) und beschäftigten 7.960 Personen (minus 1,9 Prozent).
Rund drei Viertel der Unternehmen (859 Unternehmen) erzielten mit der gewerblichen Binnenschifffahrt einen Umsatz von weniger als 500.000 Euro. Diese kleineren Unternehmen verfügten über 39 Prozent der Schiffe und beschäftigten 40 Prozent des Personals. Ihr Anteil am Gesamtumsatz betrug aber lediglich 13 Prozent. Dagegen erwirtschafteten die 19 Branchenriesen (Unternehmen mit mehr als 12,5 Millionen Euro Jahresumsatz) 56 Prozent des Branchen-Gesamtumsatzes.
Von den 1.199 Unternehmen waren 613 in der Trockengüterschifffahrt tätig, 199 in der Tankschifffahrt, 51 in der Schub- und Schleppschifffahrt für andere Unternehmen sowie 364 Unternehmen in der Personenschifffahrt.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)