Biodieselwerk läuft wieder an

Freitag, 01. Januar 2010, 14:08 Uhr

Biodieselwerk läuft wieder an

Indischer Konzern übernimmt insolvente Fabrik

Halleforum.de, 31.12.2009

Das Neckermann-Biodieselwerk im Hafen in Halle (Saale) ist gerettet. Der Konzern Gulf Oil, Bestandteil der indischen Hinduja-Gruppe, übernimmt das Werk. Bereits im Januar sollen die Maschinen wieder anlaufen. Im April will Gulf auch sein Tankmischlager im halleschen Hafen eröffnen. Deshalb interessierte sich der Konzern auch für die Biodieselfabrik. Der Investor will in seiner halleschen Fabrik unter anderem einen Zusatzstoff herstellen, der für die Mischung von Biosprit genutzt werden soll. Gulf betreibt in Deutschland 40 Tankstellen in mehreren Bundesländern, die meisten in Mitteldeutschland. Sitz der deutschen Dependance ist Eisleben.

Das Werk wurde erst vor fünf Jahren für 16 Millionen Euro errichtet. JNC Neckermann hatte vor einem halben Jahr Insolvenz anmelden müssen, weil die Biodieselpreise in den letzten Jahren immer weiter fielen und die Produktion nicht mehr wirtschaftlich war. 35 Mitarbeiter standen seit dem vor einer ungewissen Zukunft. Schon im Vorfeld gab es immer wieder Kurzarbeit.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)