Brief an Schönebecker Landrat Erik Hunker

Dienstag, 20. Februar 2007, 22:18 Uhr

Brief an Schönebecker Landrat Erik Hunker

Betriebsratsvorsitzender esco GmbH & Co.KG, Bernburg Dieter Kuhn läd ein

Sehr geehrter Herr Hunker,

von Mitarbeitern meines Werkes (esco GmbH & Co.KG, Bernburg) bin ich auf Ihre Internetseite aufmerksam gemacht worden.

Völlig unverständlich ist uns Ihre Position zur Vollendung des Saaleausbaus. Sicher ist Ihre Position darin begründet, dass Sie sich bisher noch nicht mit den notwendigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Zusammenhängen im neuen Salzlandkreis auseinandersetzen konnten.

Ich möchte Sie, in meiner Eigenschaft als Betriebsratsvorsitzender, recht herzlich einladen unser Werk zu besuchen. Dabei wäre es sicher interessant, neben vielen anderen Problemen, auch die Meinungen zum Saaleausbau auszutauschen. Wir würden uns terminlich natürlich nach Ihrem Zeitvolumen richten (Telefon: 03471-81 1213 ).

Als Anlage habe ich Ihnen ein Positionspapier der IG BCE und einen älteren Zeitungsausschnitt angefügt.

 

Mit freundlichen Grüßen und Glück auf

 

Dieter Kuhn

 

 

Anlage

Standpunkt der Industriegewerkschaft Bergbau. Chemie. Energie zum Saaleausbau
Der Ausbau der Saale von Calbe bis zur Mündung in die Elbe ist unverzichtbar. Man kann nicht auf halber Strecke aufgeben, wenn man die bereits realisierten Ausbauabschnitte und den Ausbau des Hafens in Halle betrachtet. Für die Absicherung der bestehenden und die Förderung neuer Arbeitsplätze ist es unerlässlich alle Möglichkeiten zur Verbesserung der Infrastruktur zu nutzen. Die Schiffbarmachung der Saale nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein. Mit dem Anschluss an das Binnenschifffahrtsnetz in Deutschland und darüber hinaus in Europa wird ein erheblicher Beitrag geleistet Massentransportgüter umweltfreundlich zu befördern. Außerdem werden Anreize zur Ansiedlung neuer Betriebe geschaffen. Das trägt zur Stärkung der Wirtschaftskraft der Region bei, schafft neue Arbeitsplätze und beseitigt Wettbewerbsnachteile.
Der Ausbau der Saale ist sozial und ökonomisch sinnvoll. Die Ereignisse der letzten Wochen zeigen, dass dabei vor allem die ökologischen Gesichtspunkte berücksichtigt werden müssen. Für die
Weiterentwicklung der anliegenden Regionen ist diese Maßnahme unerlässlich und muss zügig umgesetzt werden.

 

 
 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)