BUND–Chef Weiger fordert Planungsstopp für Saalekanal

Donnerstag, 17. April 2008, 12:06 Uhr

BUND–Chef Weiger fordert Planungsstopp für Saalekanal

Protestschreiben von Ernst-Wilhelm Wehlmann

Man muss jetzt die Frage stellen, was geht hier eigentlich vor? Der BUND mit seinem Gefolge versucht mit falschen- und erfundenen Angaben die Bevölkerung gegen die Schifffahrt mobil zu machen.

Weder Herr Weigel noch Herr Dörfler sind Schifffahrtsexperten sondern radikale Schifffahrtsgegner, die mit allen Mitteln jede kleine Verbesserung in der Schifffahrt bekämpfen.

Nur eine Lüge möchte ich hier hervor heben (sonst würden es ein paar Seiten werden):

Nicht die Saale sondern der Schleusenkanal Tornitz wird mit 2,50 m Tauchtiefe gebaut – alle Schifffahrtskanäle haben eine Mindesttauchtiefe von 2,50 m bis 2,80 m also was soll das?

Warum macht der BUND so etwas??
Weil man im Vorstand „Pro Schiene“ ist und von der Bahn gefördert wird!!

Muss man deswegen auf so fiese Art gegen die Schifffahrt vorgehen und die Konkurrenz bekämpfen.

Zu den Anschuldigungen gegen eine Bundesbehörde möchte ich ein Sprichwort zitieren

„was ich selber denk und  tu – trau ich auch den Anderen zu“

Diese Anschuldigungen sind frech und ungeheuerlich.
 

Ernst-Wilhelm Wehlmann

Vorsitzender „Landesverband von Schiffervereinen aus Sachsen-Anhalt“

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)