Bundesminister Tiefensee bekräftigt Saaleausbau

Donnerstag, 22. Mai 2008, 12:56 Uhr

Bundesminister Tiefensee bekräftigt Saaleausbau

Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf Brief von Eberhard Zorn

 

Unser Leser Eberhard Zorn aus Halle wandte sich mit seinem Brief in den ESN

auch an Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee.

In einer Antwort auf  diesen Brief von Eberhard  Zorn zur Nutzung der Saale für die Binnenschifffahrt bis Leipzig bekräftigte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee die Planungen zum Saaleausbau. Herr Zorn stellte und freundlicherweise den Brief zur Verfügung.
In dem Schreiben heißt es, u.a.:

„im Bundesverkehrswegeplan 2003 ist der Ausbau der Saale – Mündungsstrecke mit einem Schleusenkanal bei Tornitz ohne Wehr in den „Vordringlichen Bedarf“ aufgenommen. Damit sollen der Region mit verbesserten infrastruktuellen Voraussetzungen Chancen für die künftige Wirtschaftsentwicklung – einschließlich der Sicherung vorhandener sowie Schaffung neuer Arbeitsplätze – eröffnet werden. Durch die Ausbaumaßnahmen werden auf der Saale Abladebedingungen geschaffen, die eine volle Ausnutzung der auf der Elbe möglichen Abladetiefen gestatten. Zugleich kann mit der Verlagerung von Transporten auf die Wasserstraße ein Beitrag zur Entlastung der Umwelt geleistet werden.“

Dagegen werden Ausbauplanungen an der Saale oberhalb von Halle und am Saale-Leipzig-Kanal nach umfangreichen  technischen und wirtschaftlichen Untersuchungen, wegen eines ungenügenden Nutzen-Kosten-Verhältnisses nicht weiter verfolgt.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)