Der Schleusenkanal Tornitz - eine Chance für Mensch und Natur

Mittwoch, 28. Januar 2009, 18:13 Uhr

Der Schleusenkanal Tornitz - eine Chance für Mensch und Natur

naturschutzfachliche Entwicklungsmöglichkeiten für das Untere Saaletal

Ein Blick in die Zukunft zeigt, dass der Bau des Schleusenkanals Tornitz für Mensch und Natur eine große Chance bedeutet.

Der Bau des Kanals erfolgt überwiegend über intensiv genutzte, wenig strukturierte Ackerflächen mit geringer ökologischer Wertigkeit. Der Kanal mit seinen begrünten Dämmen übernimmt in Verbindung mit Kompensationsmaßnahmen herausragende Biotopverbundfunktionen. Zudem kommt es durch den Bau des Kanals zu einer Einschränkung der Kiesabbauflächen, so dass die mit der Auskiesung verbundenen Nachteile für Mensch, Natur und Landschaft sogar erheblich vermindert werden. 

 Mit der Verlagerung der Güterschifffahrt auf den Schleusenkanal werden für das Untere Saaletal hervorragende naturschutzfachliche Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen. Maßnahmen des Pflege- und Entwicklungsplans/Managementplans für die FFH-Gebiete und das Vogelschutzgebiet, die bisher lediglich Planungscharakter besitzen, könnten umgesetzt werden - eine einmalige Chance für das Naturschutzgroßprojekt ‚Mittlere Elbe’. 

 Der derzeit durch intensive Ackernutzung geprägte Raum wird für den Tourismus und die naturnahe Erholung eine wesentliche Bereicherung erfahren (Strukturierung der Landschaft, Wasser und auch Schifffahrt als Erlebnis, vielfältige Lebensräume anstatt Monokulturen etc.). Die entlang des Kanals verlaufenden Betriebswege eröffnen dazu neue attraktive Möglichkeiten für Wanderer und Radfahrer.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)