Dirk Faust (FDP), Wahlkreis 072 Anhalt antwortet

Sonntag, 13. September 2009, 01:48 Uhr

Dirk Faust (FDP), Wahlkreis 072 Anhalt antwortet

Antworten auf Fragen des VHdS

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Frage 1:

Es wäre ein großer Fehler auf den Verkehrsträger Wasserstraße für Mitteldeutschland zu verzichten. Ich persönlich sehe die Verträglichkeit von Wirtschaft und Umwelt mit einem Kanalbau als voll gegeben. Wie auch in der Energiepolitik, wird viel zu viel ideologisch propagandiert statt sachlich argumentiert. Als Abgeordneter des Deutschen Bundestages werde ich mich für die Realisierung des Saalekanalprojektes einsetzen, weil auch ich die Binnenschifffahrt für umweltfreundlich und wirtschaftlich sinnvoll halte.

 

Frage 2:

Wenn wir mehr Güter auf dem Wasserweg transportieren wollen, ist eine ganzjährige Schiffbarkeit der Elbe eine wichtige Voraussetzung für die Binnenschifffahrt und den Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland. Ich sehe die Fahrrinnentiefe von 1,60m als wichtigen Infrastrukturbeitrag für unsere Region und werde dieses Vorhaben unterstützen.

 

Frage 3:

Das Projekt Saaleausbau wurde schon zu lange hinausgezögert. Abschließende Planungen bzw. ein Baubeginn müssen schnellstmöglich realisiert werden. Man bedenke nur die Nähe zum Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg, das unsere Region ja regelrecht international anbindet.

Diesbezüglich habe ich bereits Anfang des Jahres den SPD-Bundestagsabgeordneten Kasparick öffentlich für seine Äußerungen auf einem Neujahrempfang kritisiert. Er ist der Meinung, solange er etwas „zu sagen“ habe, gäbe es keinen Saaleausbau. Dem kann ich nur wiedersprechen, wer derart wichtige Projekte verhindern will weiß nichts von seiner Region und ihren Problemen. Deshalb nochmals und unterstrichen: ein klares JA zum Saalekanal.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)