Flaggen grüßen zum Fest am Ufer der Elbe

Freitag, 24. August 2007, 19:02 Uhr

Flaggen grüßen zum Fest am Ufer der Elbe

Roßlauer Schifferfest eröffnet - Ehrennadel für Stadtoberhaupt mz-webh.de 23.08.07, von Silvia Bürkmann

Roßlauer Schifferfest eröffnet - Ehrennadel für Stadtoberhaupt

Roßlau/MZ. Alles ist wie geheiligt durch die Tradition: Der Aufmarsch des Schiffervereins hinter dem klingenden Zug der Roßlauer Spielleute, das Vorbeidonnern eines extra langen Güterzuges exakt zur Eröffnungsrede auf der Außenbühne, kurz vor dem Einzug der riesigen Festgesellschaft, die kribbelnde Aufregung hinter dem Tresen im Festzelt ("hier fehlt der Strom"), ja fast das wankelmütige Wetter zwischen Sommerhitze und Herbststurm. Sämtliche Riten wurden zelebriert zur Eröffnung des 16. Heimat- und Schifferfestes Donnerstagnachmittag am Brückenkopf.

Neues gab's aber auch. Köpfe zuerst. Die erste Begrüßung oblag Christa Müller, der neuen Ortsbürgermeisterin im neuen Stadtteil Roßlau der neuen Stadt Dessau-Roßlau. Das Kommando zum Flaggenhissen kam von Hans Strauß, dem neuen Vorsitzenden des Roßlauer Schiffervereins. Auch sind in den Reihen der Gäste recht viele bekannte Dessauer Gesichter zu entdecken. "Ville Sonn'nkeppe vonn Dessau sinn dermang", hat der wohl bekannteste Sprecher waschechter Roßlooer Mundart ausgemacht. Dessau-Roßlaus Stadtoberhaupt Klemens Koschig - "beferdert zu'n Owerborjemeester" - zieht für seine Ansprache wieder das Trumpfass der heimatlichen

Mundart. Wie den Meechens und Jungs, den Mannsleiten und Frauensparson'n vor mehr als 100 Jahren der anhalt'sche Schnabel gewachsen war, so perlt Koschigs kurze Rede flott und prickelnd über die Festgemeinschaft: "Ick freie mich nu, daß ick Eich alle jesund un munner in unse scheene Schifferstadt Roßloo bujrieß'n kann." Als profunden Kenner und unermüdlichen Erforscher der hiesigen Heimatgeschichte hatte zuvor Ortsbürgermeisterin Christa Müller Koschig benannt. Dessen ehrenamtliches Wirken und Präsenz in Kuratorien, Stiftungen, Vereinen und Gesellschaften könne ganze Bücher füllen. Der Roßlauer Ortschaftsrat hat daher auf seiner Sitzung am 7. Juli beschlossen, Klemens Koschig für sein ehrenamtliches Wirken für Heimatkunde und Traditionspflege mit der Ehrennadel der Stadt Roßlau zu würdigen.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)