Fluss benötigt eine ständige Pflege

Dienstag, 26. August 2008, 10:06 Uhr

Fluss benötigt eine ständige Pflege

Eibe und Saale

Volksstimme 25.08.2008

Leserbrief zum Thema "Elbe und Saale";


Nach den Funktionären des Bund Umwelt und Naturschutz (BUND)sollen die Reparaturen von Uferschutzbauwerken an der EIbe "illegale Ausbaumaßnahmen sein und zum schleichenden Tod der Elbauen und der gesamten Region führen".

Was passiert eigentlich, wenn diese Reparaturen nicht mehr durchgeführt werden? Es ist nicht schwer vorzustellen, wie die Entwicklung eines sich selbst überlassenen Flusses aussehen wird, falls sich an der EIbe die Vorstellungen der Umweltschützer durchsetzen sollten.
Der Strom wird sich nach ein paar Hochwassern und vielleicht Eisschollen an ungeschützten Ufern verbreitern.
Die Geschwindigkeit des Wassers wird sich dadurch verringern und der Fluss wird versanden. Es werden keine großen Schiffe mehr fahren. Keine Motorkähne und Schubverbände, aber auch keine Hotelschiffe und nur noch kleine Fahrgastschiffe und Sportboote. Auch Eisbrecher werden Magdeburg nicht schützen, weil sie vielleicht nicht mehr auf der EIbe fahren können.

Spätestens bei dem ersten schweren Hochwasser, einige Jahre nachdem keine· Reparaturarbeiten an der EIbe mehr passiert sind, wird sich der Fluss an vielen Stellen einen neuen Lauf suchen. Danach wird es einen Proteststurm von betroffenen und geschädigten Menschen geben und eines deutlich werden: Ein freifließender Fluss in einer Kulturlandschaft mit vielen an ihm lebenden Menschen benötigt eine ständige Pflege.Das sind Reparaturen der gepflasterten Ufer und Buhnen und regelmäßige Baggerungen zur Freihaltung von Anschwemmungen.
Die Umweltaktivisten sollen dann auch Konzepte aufzeigen, wie sie den Flusslauf vor Hochwasser und Eisschollen überhaupt sichern wollen und wie mit den Zerstörungen durch einen sich selbst überlassenen Fluss umgegangen werden soll.

Anett Montag,
39104 Magdeburg

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)