Goldener Anker 2004 für Karl-Heinz Blawert

Dienstag, 16. März 2004, 11:14 Uhr

Goldener Anker 2004 für Karl-Heinz Blawert

Pressemitteilung
Ehrenvorsitzender des Bundesverbandes der Selbständigen, Abteilung Binnenschifffahrt (BDS) von den Vereinigten Schiffervereinen von Alsleben und Umgebung "Undine" e.V. geehrt.

Auf dem Schifferball am 13. 03. 2004 übernahmen die Vereinigten Schiffervereine erstmals die Verleihung des "Goldenen Anker" für besondere Leistungen bei der Förderung der deutschen Binnenschifffahrt. Im festlichen Rahmen des Schifferballes wurde der Ehrenvorsitzende des BDS Karl-Heinz Blawert (75) mit dem "Goldenen Anker" 2004 geehrt.

Karl-Heinz Blawert war von 1989 bis 1998 Vorsitzender des Verbandes der Selbstständigen in der deutschen Binnenschifffahrt. Besondere Verdienste erwarb er sich in dieser Zeit mit der Gründung der Interessen- und Notgemeinschaft der Binnenschiffer am Neckar, aus der der BDS hervorging. Er war Ideengeber für die Gründung der Parlamentarischer Gruppe Binnenschifffahrt im Deutschem Bundestag zur Förderung der Binnenschifffahrt.

In seiner Dankesrede mahnte er bei der Bundesregierung die lange, schon zu seiner Zeit als Vorsitzender des BDS, angekündigte Unterstützung der deutschen Binnenschifffahrt an. So müsse endlich der § 6 EStG geändert werden, damit die steuerfreie Re-Investition von Buchgewinnen bei der Veräußerung von Binnenschiffen möglich wird. Dem Vorhaben eines vom Bundesverkehrsministerium zu bildenden Forums für Binnenschifffahrt und Logistik gab Blawert bei der vorgesehenen Beteiligung des BUND keine Chance auf greifbare Ergebnisse in absehbarer Zeit. Der BUND betreibe unter dem Mantel des Umweltschutzes eine Politik gegen die Interessen der Deutschen Binnenschifffahrt und behindere so massiv die notwendige Förderung des umweltfreundlichsten Verkehrsträgers und der dort tätigen Binnenschiffer.

Die Mehrzweckhalle der Stadt war am Sonnabend über die Toppen geflaggt. Etwa 100 bunte Fahnen und Fähnchen mit Symbolen von Reedereien, Firmen der Schiffsindustrie und Signalen schmückten Decke und Wände. Grund für dieses farbenprächtige Bild war ein Schifferball, der von den Vereinigten Schiffervereinen von Alsleben und Umgebung "Undine" e. V. ausgetragen wurde.

Ein besonderer Höhepunkt war die Verleihung des "Goldenen Ankers 2004". Diese Ehre wurde Karl-Heinz Blawert aus Ilvesheim bei Hildesheim zu Teil. In seiner Laudatio würdigte Wolfgang Hilger, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Selbstständigen Abteilung Binnenschifffahrt mit Sitz in Bonn, den Geehrten als langjährigen verdienstvollen Fahrensmann, der in der Öffentlichkeit, meist ehrenamtlich, besondere Leistungen für die umweltfreundliche Binnenschiffahrt in der Bundesrepublik Deutschland. Gerührt dankte der Ausgezeichnete und fand als erstes die Worte:

"Diese Auszeichnung macht mich stolz."

In gleichem Atemzug würdigte er den Anteil seiner Frau Ruth und meinte, dass die Hälfte des Goldenen Ankers eigentlich ihr gehöre. Begonnen hatten die Zeremonien des Schifferballs mit einem Festumzug vom Markt durch die Stadt bis zur Mehrzweckhalle an der Sekundarschule. Vor dem offiziellen beginn des Schifferballs mit dem Einmarsch der Fahnenträger von etwa 20 Schiffervereinen spielten die "Original Wippertaler" zur Unterhaltung. Nach der Gratulationscour für den Geehrten sangen und spielten Anita & Roland und die Burgerländer bis Mitternacht.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)