Grußbotschaft Dr. Horst Rehberger

Dienstag, 11. April 2006, 12:10 Uhr

Grußbotschaft Dr. Horst Rehberger

Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt

Grußwort 10 Jahre Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt 

Sachsen-Anhalts „Blaues Band“ lockt Touristen an. An der Saale hellem Strande locken nicht nur Burgen stolz und kühn. Der Radwanderweg entlang der Elbe ist der beliebteste in Deutschland. Unsere wichtigsten Wasserstraßen – die Elbe, der Mittellandkanal und die Saale – sind zugleich als Verkehrswege für den Schiffstransport.

Für viele Firmen zwischen Halle und Elbmündung ist die Saale eine äußerst attraktive Transportstrecke. 2,7 Millionen Tonnen Zement, Steinsalz, Maschinenbau- und Chemieerzeugnisse und andere Industrieprodukte könnten sofort per Schiff zum Kunden transportiert werden. Wenn, ja wenn die Saale besser endlich besser ausgebaut wäre als Schifffahrtstraße. 

Im Vertrauen auf die Zusage des Bundes zum Saaleausbau hat das Wirtschaftsministerium auch den Ausbau des Hafens Halle gefördert. 

Die Landesregierung unterstützt alle Aktivitäten zur Hebung der Saaleschifffahrt. Wichtig ist, dass die Industrie selbst immer wieder ihr existenzstärkendes Interesse am Saaleausbau artikuliert. 

Dem Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt gelingt das auf bemerkenswerte Weise. In der politischen Auseinandersetzung um den Saaleausbau hat seine Stimme mit jedem Jahr an Gewicht gewonnen. Auch den Initiativen des Vereins ist es zuzuschreiben, dass inzwischen das Raumordnungsverfahren für den geplanten Saale-Seitenkanal läuft. 

Ich hoffe mit Ihnen, dass von diesem Kanal zum 15. Jahrestag der Gründung des Vereins mehr zu sehen ist als nur gezeichnete Pläne. 

Dr. Horst Rehberger,

Minister für Wirtschaft und Arbeit

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)