Grußbotschaft VBW-Präsidenten Dr. Ph. Grulois

Freitag, 07. April 2006, 08:41 Uhr

Grußbotschaft VBW-Präsidenten Dr. Ph. Grulois

Verein für Europäische Binnenschiffahrt und Wasserstrassen e.V

Sehr geehrte Damen und Herren, 

10 Jahre „Verein zur Hebung der Saaleschiffahrt“ – das sind 10 Jahre Engagement für den Sieg der Vernunft !  

Der Verein hat allen Grund, dieses Jubiläum in einem angemessenen Rahmen zu feiern. Sein beharrliches und zielstrebiges Wirken hat sich gelohnt. Wieder einmal konnte der Glaube - hier: an die Kraft der Vernunft - Berge versetzen. So und nicht anders ist die positive Entscheidung für die Vollendung des Saaleausbaus zu werten. Die verkehrliche Erschließung des Raumes entlang der Saale und um Halle durch einen leistungsfähigen umweltverträglichen Wasserweg trägt dazu bei, die hier bestehenden Wirtschaftsstandorte zu sichern. Die Wirkung dieser Entscheidung reicht aber weiter. Sie ist Aufbruchsignal und Ansporn zugleich:  Was für den regionalen Raum gilt, kann auch Geltung für die Wirtschaft in Deutschland und Europa beanspruchen.

Verkehr generiert Wirtschaft. Verkehr ist der Schlüssel für neue Chancen. In einer hochmobilen Gesellschaft mit Unternehmen, für die die Verfügbarkeit aller Verkehrsmittel eine zentrale Rolle bei der Standortwahl spielt, gilt es mehr denn je, sich dieser Zusammenhänge bewusst zu sein und ihnen Rechnung zu tragen. Selbstverständlich dürfen die dadurch gewonnenen Zukunftsperspektiven der Menschen nicht durch eine ökologie-feindliche Verkehrsgestaltung entwertet werden. In diesem Sinne stellt der konzipierte Schleusenkanal Tornitz eine vernünftige Symbiose von ökonomischer und ökologischer Zielsetzung dar. Dieses Projekt der Realisierung nahe gebracht zu haben, ist das große Verdienst des „Vereins zur Hebung der Saaleschiffahrt“. Mit seinem hartnäckigen Engagement bewegt er sich in der Tradition der in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gegründeten Vereine zur Hebung der Binnenschifffahrt, deren Aktivitäten Deutschland vor allem das Westdeutsche Kanalsystem mit der Achse zwischen Rhein und Elbe zu danken hat – was wäre das deutsche Wasserstraßennetz ohne diese Verbindung ?! 

Jede erfolgreiche Organisation braucht eine Seele, die als maßgebliche Wirkungskraft Impulse gibt und Aktivitäten anstößt. Als solche Seele des Saalevereins verdient es sein Präsident, Herr Manfred Sprinzek, besonders hervorgehoben zu werden. Er ist nie müde geworden, die Einsatzbereitschaft seiner vielen Mitstreiter im und außerhalb des Vereins stets aufs Neue zu entfachen und für das große Ziel des Saaleausbaus einzutreten. Ihm an erster Stelle, aber auch allen anderen Mitgliedern und Förderern des Vereins gebührt uneingeschränkte Anerkennung und hoher Respekt für das Erreichte. 

Zugleich mit der Gratulation zum 10jährigen Bestehen wünscht der Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V. dem „Verein zur Hebung der Saaleschiffahrt“ und dessen Präsidenten für die Zukunft und auf dem Weg zur Vollendung der gestellten Aufgaben im Interesse einer prosperierenden Entwicklung der Binnenschifffahrt und zum Wohle der Allgemeinheit Kraft und Fortune. 

In Gottes Namen ! 

                       Dr. Ph. Grulois                                              G. Dütemeyer

                                           Präsident                                                                                   Geschäftsführer

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)