Hafen, Arbeitsplätze und die Umwelt schützen!

Samstag, 21. März 2009, 20:32 Uhr

Hafen, Arbeitsplätze und die Umwelt schützen!

Gemeinsame Erklärung von Betriebsräten der Maritimen Wirtschaft zur Fahrrinnenanpassung

Die Fahrrinnenanpassung der Elbe bietet die Chance, gleichzeitig die Bedingungen für Klima- und Natur­schutz, Deichsicherheit und Schiffsverkehr nachhaltig zu verbessern. Wirtschaft und Umwelt müssen nicht im Widerspruch stehen. Im Gegenteil, nur ökologisch vertretbare Maßnahmen sind auch auf Dauer wirt­schaftlich. Wir Betriebsräte der Maritimen Wirtschaft setzen uns deshalb für eine ökonomisch und ökolo­gisch ausgeglichene Lösung zur Fahrrinnenanpassung der Elbe ein.

Die Unterelbe ist schon heute zugleich schützenswerter Naturraum und einer der bedeutendsten europä­ischen Verkehrswege. Diese Qualitäten gilt es zu bewahren und weiter zu entwickeln. Eine kluge Lösung ist gefragt. Neue Flachwasserbereiche für den Naturschutz und die Elbfischer, eine garantierte Süßwasserzu­fuhr für die Bauern entlang der Elbe sowie Maßnahmen gegen die Verschlickung der Elbnebenarme gehö­ren ebenso dazu wie intelligente Projekte zum Hochwasserschutz. Die Deiche müssen so modernisiert und ausgebaut werden, dass die Elbanwohner sicher sein können, dass ihr Schutz oberste Priorität hat.

Auch wer die Elbe als Transportweg nutzt handelt ökologisch. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zum Kli­maschutz, vermeidet Straßenbau, Unfallgefahren und Lärm… weiterlesen

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)