Hamburg feiert 820. Hafengeburtstag

Samstag, 09. Mai 2009, 20:07 Uhr

Hamburg feiert 820. Hafengeburtstag

Über eine Million Besucher erwartet

RP ONLINE 9.5.2009

Hamburg (RPO). Hamburgs Hafen wird 820 Jahre alt. Die  Hansestadt feiert den Geburtstag ab Freitag beim weltweit größten Hafenfest. Die Veranstalter erwarten entlang der Elbe zwischen HafenCity, Kehrwiederspitze, St. Pauli Landungsbrücken und Fischauktionshalle mehr als eine Million Besucher.

Den Auftakt der dreitägigen Veranstaltung bildet ein ökumenischer Gottesdienst, an dem elf Geistliche aus sechs Nationen teilnehmen werden. Auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers eröffnet Hamburgs Kultursenatorin Karin von Welck (parteilos) gemeinsam mit dem Schweizer Bundesrat Moritz Leuenberger als Vertreter des diesjährigen Gastlandes offiziell das Fest, das mit der traditionellen Einlaufparade von mehreren Hundert Schiffen beginnt.

Traditionelle Highlights des Hafengeburtstags sind die Ein- und Auslaufparade von Großseglern, Traditionsschiffen und Sportbooten, das Schlepperballett und Drachenbootrennen. Viele der Schiffe können von den Besuchern besichtigt werden.

Nach Angaben der Veranstalter sorgen rund 500 Schausteller und 13 Bühnen rund um den Hafen mit Live-Musik für Unterhaltung. Zudem öffnet der bekannte Hamburger Fischmarkt an allen drei Festtagen seine Pforten und veranstaltet einen Wettbewerb der Marktschreier.

Der Hafengeburtstag geht zurück auf Kaiser Friedrich Barbarossa, der den Hamburgern am 7. Mai 1189 einen Freibrief ausstellte, der Zollfreiheit für Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährte. Dieses Datum gilt seitdem als Geburtsstunde des Hamburger Hafens.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)