Kanal erhält Marke zum Geburtstag

Mittwoch, 06. April 2005, 13:17 Uhr

Kanal erhält Marke zum Geburtstag

"Mitteldeutsche Zeitung" Mittwoch, 6. April 2005

100 Jahren Mittelland-Kanal - Kreuz Magdeburg als Motiv

Magdeburg/dpa/MZ. Vor 100 Jahren hatte der Mittelland-Kanal seine Geburtsstunde, und im Oktober 2003 wurde das Wasserstraßenkreuz Magdeburg eingeweiht, das Mittelland- und Elbe –Havel -Kanal verbindet. Beides findet sich auf einer Gedenkbriefmarke zum 100. Kanal-Geburtstag wieder, die von Donnerstag an bei der Post zu haben ist.

Zur Geburtsstunde waren die heutigen Ausmaße der "Riesen-Pötte" kaum vorstellbar. Die mittlerweile genau 325 Kilometer lange Wasserstraße musste immer wieder ausgebaut werden, um Platz für moderne Güterschiffe mit bis zu 110 Metern Länge und maximal 2,80 Metern Tiefgang zu schaffen.

Heute ist der Mittellandkanal der einzige Ost-West-Wasserweg in Norddeutschland und ein bedeutender Teil der Hauptroute vom Rhein bis nach Berlin. Mehr als 20 Millionen Tonnen Güter werden nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums jährlich über den Mittellandkanal transportiert. Die Hindenburg-Schleuse in Anderten bei Hannover passierten vergangenes Jahr knapp 18 000 Fahrzeuge mit einer Gütermenge von fast elf Millionen Tonnen. Und durch die Fertigstellung des Wasserstraßenkreuzes bei Magdeburg können jetzt das ganze Jahr über Frachter mit bis zu 1 350 Tonnen Ladevolumen zwischen Rhein und Spree verkehren.

Derzeit wird der Kanal im Rahmen des Verkehrsprojektes "Deutsche Einheit" zwischen Sülfeld (Niedersachsen) und Magdeburg ausgebaut. Nach Angaben der Wasser- und Schifffahrts-Direktion in Hannover sollen ab 2009 Güterschiffe mit bis zu 11,45 Metern Breite und 110 Metern Länge die Wasserstraße durchgehend befahren können.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)