Landtag fordert Klarheit bei Saalekanal

Freitag, 19. Februar 2010, 18:26 Uhr

Landtag fordert Klarheit bei Saalekanal

DVZ Deutsche Logistik-Zeitung, Freitag, 19.02.10

19.02.2010 | Sachsen-Anhalts Landtag hat von der Bundesregierung Klarheit über den seit langem geplanten Bau eines Saalekanals bei Tornitz (Salzland) verlangt.

Das Parlament forderte die Landesregierung am Freitag auf, beim Bund darauf hinzuwirken, zügig ein sogenanntes Planfeststellungsverfahren einzuleiten. Auch die Finanzierung des auf 100 Millionen Euro veranschlagten Vorhabens müsse geklärt werden.

CDU, SPD und FDP sprachen sich für den Kanal aus, um die Schiffbarkeit der Saale zu verbessern und dort mehr Güter zu transportieren. Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) verwies darauf, dass schon seit 20 Jahren darüber diskutiert werde. «Die Hängepartie muss ein Ende haben». Die Linke bezweifelte dagegen, dass es Bedarf für den neuen Wasserweg gibt. Gleichwohl befürwortete auch sie ein Planfeststellungsverfahren, um die Frage in diesem Rahmen zu klären.

Der bis zu 10 km lange Kanal - der genaue Verlauf steht noch nicht fest - soll nahe der Mündung der Saale in die Elbe entstehen und zahlreiche Flusswindungen umgehen. Befürworter hoffen, dass dann wieder in nennenswertem Umfang Frachtschiffe zum Hafen Halle fahren. Umweltschützer lehnen den Kanal ab, weil sie Schäden für die Natur befürchten. Zudem glauben sie, dass ein Kanal nach Fertigstellung ein Argument sein könnte, auch die Elbe auszubauen. (dpa)

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)