Mail an Elke Lüdecke, Direktorin MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt

Dienstag, 29. August 2006, 13:48 Uhr

Mail an Elke Lüdecke, Direktorin MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt

von Karl Jüngel

Sehr geehrte Frau Lüdecke,

ich bin ein getreuer Anhänger Ihres Senders Radio Sachsen-Anhalt, muss jedoch eine Kritik an der Auswahl ihrer Gastkommentatoren üben. Mich beschäftigt das Thema Elbe seit Jahrzehnten und das hat mich u.a. auch veranlasst, mehrere Bücher über unseren Heimatstrom zu verfassen. Kritik zu deren fachlichem Inhalt ist mir nicht bekannt.

Mich stört seit langem die wiederholt einseitige Berichterstattung in Ihrem Sender über die notwendigen Instandhaltungsmassnahmen an der Elbe und das Gezerre um die Problematik der Saalemündung . Man muss den Eindruck gewinnen, dass nur noch die Meinung der selbsternannten Umweltschützer, fernab jeglichem Grundwissen,  zählt und ihnen wichtige Sendeminuten eingeräumt werden. So zuletzt geschehen am Samstag den 26.8. nach 12 Uhr, als der von den Medien, allen voran Radio Sachsen-Anhalt, apostrophierte "Elbeexperte Dr. Dörfler" wieder Gehör bekam und mit seinen Unwahrheiten Ihre Hörer ein weiteres Mal zu vergiften versuchte.  Betonen möchte ich, dass ich mit meiner Meinung kein Einzalfall bin, sondern sich viele Menschen bei mir im gleichen Sinne auslassen. Sie haben in Magdeburg mit der WSD-Ost, dem WSA und dem Wasserstraßen Neubauamt die am besten mit Themenwissen ausgestatteten Fachleute in unmittelbarer Nähe Ihrer Dienststelle. 

Ich möchte nicht in Einzelheiten dieser zielgerichteten Kampagnen verfallen, aber zu bedenken geben, dass die Elbe nach geltendem Völkerrecht ein internationaler Strom ist und auch so zu behandeln ist. Wir als Deutsche sind demnach verpflichtet, unseren Nachbarn aus der Tschechischen Republik die Nutzung der Elbe zu ermöglichen, wie es umgekehrt auch der Fall ist. 

Ich denke aus diesem Aspekt heraus, sollten Sie einmal Ihre Verantwortung sehen und die erforderlichen Schlussfolgerungen ableiten.     

 

ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Karl Jüngel 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)