Mitteldeutsches Verkehrsforum am 24.07.2006 in Leipzig

Montag, 24. Juli 2006, 17:48 Uhr

Mitteldeutsches Verkehrsforum am 24.07.2006 in Leipzig

Karin Roth, parlamentarische Staatssekretärin im BMVBS zum Bundesverkehrswegeplan in Mitteldeutschland

Vom Mitteldeutschen Verkehrsforum wurde eine Projektliste die:

„Top 16 Verkehrsprojekte“ der Wirtschaft erstellt, über die eine besondere Interessenübereinstimmung besteht.
Darunter befinden sich 6 Projekte mit besonderen länderspezifischen Erfordernissen und zugleich überregionaler Bedeutung.

Als einziges Projekt für Wasserstraßen ist „Saaleausbau und Elbausbau“ Bestandteil der Top 16 als auch der 6 Projekte mit überregionaler Bedeutung.
 

Frau Staatsekretärin Karin Roth ging in ihrem Vortrag auf die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur des vordringlichen Bedarfs des Bundesverkehrswegeplanes ein.

Der Ausbau der Saale ist im vordringlichen Bedarf des Planes mit dem Schleusenkanal Tornitz  enthalten. Mit dem Kanal werden die Abladebedingungen für 1,5 Mill. Tonnen Güter bis zum Jahr 2015 verbessert.

 An der Elbe wird durch Instandhaltung der Zustand wie vor dem Hochwasser 2000 wiederhergestellt. Das bedeutet eine Fahrrinnentiefe von 1,60 m bis Dresden und 1,50 m ab Dresden.
Damit wird eine Befahrbarkeit für die Binnenschifffahrt an 345 Tagen im langjährigen Mittel gesichert. Diese Maßnahmen werden bis 2010 abgeschlossen.

Der Präsident des VHdS Manfred Sprinzek übergab Frau Staatssekretärin Karin Roth eine DVD zum 10-jährigen Bestehen des VHdS. Er lud sie an die Saale ein, um Ihr die Notwendigkeit der Nutzung der Binnenschifffahrt in Mitteldeutschland zu erläutern.

 

 

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)