Neue Großraum- und Schwergutlinie auf der Elbe

Montag, 22. September 2008, 20:14 Uhr

Neue Großraum- und Schwergutlinie auf der Elbe

LOGISTIK inside 17.09.2008

Hamburg. Die Deutsche Binnenreederei AG nimmt den kontinuierlichen Verkehr für schwere und großvolumige Güter sowie Stückgüter entlang der Elbe von und zu den Seehäfen auf.
Im Liniendienst werden zwei flachgehende Schubverbände zwischen den Elbehäfen Dresden, Aken, Schönebeck, Magdeburg und Hamburg mit wöchentlichen Abfahrten eingesetzt. Gleichzeitig bestehen Möglichkeiten, die Ladungen über das Kanalgebiet zu weiteren Nord- und Ostseehäfen und Binnenhäfen zu transportieren. Der Anschlussverkehr von und nach Tschechien sei durch den Dienstleister ETS-Elbe gewährleistet. „Das neue Angebot stellt eine Verdichtung der bisherigen Verkehre dar, um der steigenden Nachfrage der Wirtschaft gerecht zu werden“, so die Deutsche Binnenreederei. (ak)

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)