Neuer Chef an 2500 Kilometer Flüssen und Kanälen

Mittwoch, 28. Juni 2006, 06:01 Uhr

Neuer Chef an 2500 Kilometer Flüssen und Kanälen

Wechsel an der Spitze der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost : Präsident Achim Pohlman geht in den Ruhestand volksstimme.digital 28. Juni 2006 Von Karl-Heinz Kaiser

Neuer Chef an 2500 Kilometer Flüssen und Kanälen

Buckau. Er liebe seine Heimatstadt Berlin, werde dahin auch zurückkehren. Aber Magdeburg und seine Kollegen hier behalte er in bester Erinnerung, sagt gestern Achim Pohlman, scheidender Präsident der Wasser- und Schifffahrtsdirektion ( WSD ) Ost der Volksstimme. Kein leichter Abschied in den Ruhestand und von der Elbestadt, die Pohlman – wie viele der umgezogenen Ex-Berliner – erst auf den zweiten Blick schätzen gelernt hat.

Gestern gegen 14 Uhr der offizielle Akt. 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft sind in das Gesellschaftshaus an der Schönebecker Straße gekommen. Über den Großbildschirm flimmern Riesenpötte und kleine Schiffe – der Arbeitsweg von Achim Pohlman, geboren 1941, wird nachgezeichnet.

Seit 1972 in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes tätig, übernahm er in Kiel, Mainz, Aurich und Berlin verantwortliche Posten. 1993 zum Präsidenten der WSD Ost bestellt, wurden unter seiner Ägide Milliardenvorhaben an Flüssen und Kanälen verwirklicht, später das Verkehrsprojekt 17 Deutsche Einheit an " seinen " 2500 Kilometer Wasserstraßen auf den Weg gebracht. Sowohl Staatssekretär Jörg Hennerkes vom Bund als auch Staatssekretär Hans Joachim Gottschalk aus dem Landesverkehrsministerium würdigen seine Person und seine Leistungen für die Schifffahrt.

Seit 2003 ist die WSD Ost in Magdeburg präsent. Von der Spree an die Elbe – ein Umzug der auf den Bundes-F öderationsbeschluss zurückzuführen ist. Magdeburgs Wirtschaftsbeigeordneter Dr. Klaus Puchta dankte für die Aktivtäten zum Nutzen der Landeshauptstadt, so für den Hafen und für eine Niedrigwasserschleuse.

Pohlmans Nachfolger wird Thomas Menzel ( 49 ), gebürtiger Niedersachse. Von Oktober 1998 bis Mai 2004 war er in Magdeburg Chef des Wasserstraßen-Neubauamtes. Unter seiner Leitung wurde das Wasserstraßenkreuz gebaut. 2004 wechselte er als Präsident zur WSD Süd. Seine neue Aufgabe nimmt er wieder als Herausforderung : Die Direktion Ost ist doppelt so groß wie die WSD Süd. Außer Elbe, Oder, Havel und Kanälen gehören zur Zuständigkeit u. a. 118 Schleusen, 131 Wehre, 403 Brücken und eine Unmenge Technik, sechs Wasser- und Schifffahrtsämter mit 3000 Mitarbeitern.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)