Podiumsdiskussion

Montag, 31. Januar 2005, 11:25 Uhr

Podiumsdiskussion

Binnenschifffahrt und Wirtschaftsentwicklung in den Euroregion Elbe/Labe

Am 26. Januar 2005 hatte das Wirtschaftsfernsehen Sachsen zur Produktion der vierten TV-Sendung zum Thema "Binnenschifffahrt und Wirtschaftsentwicklung in der Euroregion Elbe/Labe" in die Hafenstadt Decin eingeladen.

Herr Prof. Dr. Ulf Gottschling, Vorstand der media projekt AG Dresden, stellte in der Sendung die Elbe als grenzüberschreitende Wasserstraße zwischen Sachsen und Böhmen in den Mittelpunkt.

An der Podiumsdiskussion nahmen teil:

  • Herr Jiri Aster
    Geschäftsführer der Tschechisch-Sächsischen Häfen GmbH Decin, Stellvertretender Vorsitzender der Wirtschaftskammer Bezirk Usti und Vorsitzender der Wirtschaftskammer Decin,
  • Herr Kapitän Detlef Bütow
    Geschäftsführer der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH Dresden, 2. Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Unternehmen in der Tschechischen Republik e. V. und Vorstandsmitglied im Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen Deutschlands,
  • Herr Lubomir Fojtu
    Direktor der Reederei CSPL Decin,
  • Herr Vaclav Radl
    Geschäftsführer der RADL spol. Pilsen - Transport von Schwer- und Großraumgütern,
  • Herr JUDr. Miloslav Spevacek
    Direktor der Lovochemie Lovosice und
  • Herr Libor Vohonka
    Absatzleiter und Prokurist der TSR Czech Republik - Metallische Abfälle.

Die TV-Sendung ist Bestandteil eines durch die Europäische Union geförderten Projektes und soll durch praktische Beispiele der wirtschaftlichen Entwicklung das Zusammenwachsen in der Euroregion Elbe/Labe im Zuge der EU-Erweiterung herausstellen.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind sich einig, dass im Interesse der nachhaltigen Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen an die Traditionen der Sächsisch-Böhmischen Binnenschifffahrt mit den Häfen Dresden, Riesa und Torgau auf deutscher Seite und den Häfen Decin und Lovosice auf tschechischer Seite schnellstmöglich angeknüpft werden muss. Der unter www.wirtschaftsnetz-elbe-labe.de abrufbare Beitrag des Wirtschaftsfernsehens Sachsen verdeutlicht, wie im Umfeld dieser Elbehäfen sich Gewerbe und Wirtschaft spürbar entwickeln und die Binnenschifffahrtsbereiche als ökologischste Form des Gütertransportes weiter profilieren können.

Die produzierten Beiträge werden nicht nur via Internet-TV, sondern auch auf CD-ROM und in Form von Begleitmaterialien einer breiten Öffentlichkeit nahegebracht. Das trägt dazu bei, die Unternehmen der schiffsaffinen Wirtschaft und des Binnenschifffahrtsgewerbes bekannt zu machen, die Wirtschaftskraft in der Elberegion zukunftsorientiert zu gestalten und Impulse für Innovationen, Investitionen und die Arbeitsmarktentwicklung zu geben.

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)