Regelverkehr für Rotorblätter auf der Elbe umgesetzt

Samstag, 18. August 2007, 19:28 Uhr

Regelverkehr für Rotorblätter auf der Elbe umgesetzt

aus spc-Short-SeaShipping Inland Waterway Promotion Center 20.6.2007

Glahr & Co. GmbH entwickelt multimodale Versandlogistik für Rotorblätter  

Die in Potsdam ansässige Glahr & Co. GmbH hat im Auftrag der Vestas Blades Deutschland GmbH, Lauchhammer, eine Lösung zur Senkung der Transportkosten im Vorlauf zum Seehafen entwickelt und in den Regelbetrieb eingeführt. Nach rund einem Jahr Planung wurden Ende 2006 die ersten Probeprojekte über die neue Relation transportiert. In Zukunft soll der im Ausbau befindliche Hafen Mühlberg/Elbe genutzt werden.

Durch die Verlagerung auf das Binnenschiff sollen jährlich 400 LKW-Sondertransporte zur Küste eingespart werden. Bis zum 15. Juni 2007 wurden bereits 300 Blätter über die Elbe versendet.

Neben der technischen Machbarkeit ist die Abstimmung der Partner in der Transportkette der Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg. Im Vergleich zum reinen LKW-Transport konnten die Kosten trotz längerer Laufzeiten und zusätzlicher Umschläge nachhaltig reduziert werden. Mitte Juni 2007 startete das erste Binnenschiff-Projekt mit 36 Blättern Richtung Frankreich.

Für weitere Informationen:

Glahr & Co. GmbH
Herr Jan Hinrich Glahr
Telefon: +49 (0)331 23700-102
E-mail: jhg@glahr.de
Internet: http://www.glahr.de

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)