Sachsen-Anhalt plant Logistik-Offensive

Mittwoch, 06. Mai 2009, 14:25 Uhr

Sachsen-Anhalt plant Logistik-Offensive

Politik & Verbände

verkehrsRUNDSCHAU.de, 06.05.2009

Magdeburg. Die Landesregierung will gemeinsam mit der Wirtschaft mehr Investoren aus der Logistikbranche nach Sachsen-Anhalt holen. Das kündigte Landesentwicklungsminister Karl-Heinz Daehre (CDU) am Dienstag in Magdeburg an. Geplant ist demnach eine auf zwei Jahre ausgelegte „Logistik-Offensive“, in deren Rahmen internationale Messeauftritte, Präsentationen und Konferenzen geplant sind. Gleichzeitig soll es wissenschaftliche Projekte geben, um den Güterverkehr auf Straße, Schiene und Wasserstraßen besser zu vernetzen. Sachsen-Anhalt biete mit seiner Lage und Infrastruktur beste Voraussetzungen als europäischer Logistikstandort.

Ein gemeinsam mit der Wirtschaft erarbeitetes Logistikkonzept für das Land sieht Daehre zufolge zum Beispiel den Ausbau der A14 Richtung Norden und der B6 Richtung Osten vor. Teil des Konzepts ist auch der Bau eines Kanals am Zusammenfluss von Elbe und Saale, um die Schiffbarkeit der Saale und die Anbindung des Hafens Halle zu verbessern. Das Raumordnungsverfahren für das von Umweltschützern kritisierte Projekt war im Herbst 2008 abgeschlossen worden, derzeit prüft die Wasserstraßenverwaltung des Bundes die Ergebnisse. (dpa)

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)