Schrader: „Wichtigen Standortfaktor nicht in Frage stellen“

Dienstag, 20. Januar 2009, 18:34 Uhr

Schrader: „Wichtigen Standortfaktor nicht in Frage stellen“

FDP-Verkehrspolitiker fordert, am Bau des Saalekanals festzuhalten

Mit  „Unverständnis“ reagierte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Uwe Schrader, auf die Aussagen Ulrich Kasparicks (SPD), Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, zum Bau des Saalekanals. „Es ist höchst merkwürdig, dass der zu Amtszeiten von Altkanzler Gerhard Schröder in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommene und für die Infrastruktur Sachsen-Anhalts wichtige Bau des Kanals gerade jetzt in Frage gestellt wird“, so Schrader. 

Wie die Magdeburger Volksstimme (Donnerstagsausgabe) berichtet, hatte Kasparick erklärt, dass, so lange er und Verkehrsminister Tiefensee im Land „etwas zu sagen hätten“, der Kanal nicht gebaut würde. Das für den Bau benötigte Geld solle stattdessen in die Sanierung von Schulen und Krankenhäusern investiert werden. „In der jetzigen wirtschaftlichen Situation die wichtige Infrastruktur und die Sanierung von Schulen sowie Krankenhäusern gegeneinander auszuspielen, ist gerade für den für Aufbau Ost zuständigen Bundesminister unter Niveau“, erklärte Schrader.

Der Saalekanal, so der Liberale weiter, ist ein Standortvorteil für Unternehmen und gerät so zu einem erheblichen Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Region. „Gleichzeitig leistet der Kanal einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Entlastung der Straßen, gibt er doch die Möglichkeit, den Gütertransport von den Straßen auf den Wasserweg zu verlagern“, erklärte Dr. Schrader abschließend.   

Oliver Heymann
Pressesprecher FDP Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt
Domplatz 6-9
39104 Magdeburg
Tel.: 03 91/5 60 60 09
Fax: 03 91/5 60 60 06
Mobil: 01 60/7 47 04 40

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)