Tiefensee: Bundesregierung begrüßt EU-Aktionsplan zur Güterverkehrslogistik

Freitag, 19. Oktober 2007, 22:08 Uhr

Tiefensee: Bundesregierung begrüßt EU-Aktionsplan zur Güterverkehrslogistik

PM BMVBS Nr.: 312/2007, 18. Oktober 2007

Die EU-Kommission hat heute den Aktionsplan Güterverkehrslogistik vorgestellt, der zur Schaffung eines modernen Güterverkehrs- und Logistiksystems beitragen soll.  Die Kommission rechnet bis zum Jahr 2020 mit einer Zunahme des Güterverkehrs in Europa um 45 % im Vergleich zum Jahr 2000, das würde allein auf der Straße rund 1,5 Millionen zusätzlicher Lkws bedeuten. Der Aktionsplan soll dazu beitragen, dass dieses Verkehrsaufkommen effizient und umweltfreundlich zu bewältigen, zum Beispiel durch den Einsatz intelligenter Transportsysteme und durch die Erschließung von Effizienzpotentialen im Bereich des städtischen Güterverkehrs.
Der Aktionsplan wurde vom Bundesverkehrsminister Tiefensee während der deutschen Ratspräsidentschaft nachdrücklich vorangetrieben. "Ich begrüße es, dass der Aktionsplan nun vorliegt. Für Deutschland wird derzeit ein Masterplan Güterverkehr und Logistik erarbeitet, den wir Anfang 2008 vorlegen werden. Bereits jetzt lässt sich aber sagen: Der Masterplan und der Aktionsplan werden sich hervorragend ergänzen", sagte der Minister.....

"Der Verkehrssektor muss vor diesem Hintergrund seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Wirtschaft ist gefordert, mit der Optimierung von Produktionsprozessen den entscheidenden Beitrag zu leisten. Zudem müssen die umweltfreundlicheren Verkehrsträger Schiene und Wasserstraße gestärkt werden, um zusätzliche Lasten aufzunehmen", sagte Tiefensee.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)