Um Mitternacht soll die «Saale in Flammen» stehen

Freitag, 15. Juni 2007, 10:30 Uhr

Um Mitternacht soll die «Saale in Flammen» stehen

Stadt- und Schifferfest in Alsleben mit Pyromusical und Wahl zur Miss Salzland

MZ BERNBURGER KURIER, von Susanne Weihmann, 14.06.07

Alsleben/MZ. "Saale in Flammen", so lautet der Titel einer spektakulären Show zum fünften Stadt- und Schifferfest. Das Spektakel, das am Sonnabend um Mitternacht stattfindet, soll etwa 15 Minuten dauern. "Wir werden die ganze Saale ausleuchten", verrät Sven Felgenträger. Der Veranstalter des Stadtfestes hat noch mindestens bis heute Mittag gut zu tun. Zusammen mit vielen anderen Helfern ist der Gerbitzer seit letztem Freitag mit dem Aufbau des Marktes und Rummels beschäftigt.

Zum Pyromusical soll es Bodeneffekte mit Vulkanen geben. 30 bis 300 Zentimeter große Bomben werden den Himmel in ein wahres Farbenmeer verwandeln. "Es werden alle Farben zu sehen sein, die es in der Pyrotechnik gibt", verspricht Felgenträger. Als krönender Abschluss sollen Bomben 500 bis 600 Meter in den Himmel geschossen werden. Begleitet wird das ganze mit Musik von Friedrich Händel und Enigma. "So etwas gibt es in Sachsen-Anhalt höchstens dreimal im Jahr", so Felgenträger.

Ein weiteres Highlight des diesjährigen Stadtfestes ist die Wahl zur Miss Salzlandkreis. Junge Frauen zwischen 16 und 29 Jahren konnten sich in den letzten Wochen dafür anmelden. Heute werden sich die Kandidatinnen erstmals dem Publikum und der Jury vorstellen. Am Sonnabend geht es dann in die zweite Runde, wenn sie sich in Bademode der Jury, bestehend aus Vertretern von Firmen und der Stadt, präsentieren müssen. Zum Finale müssen die verbliebenen Kandidatinnen gegen 23 Uhr in Abendgarderobe erscheinen, bevor die Jury die Gewinnerin verkündet. Die offizielle Kürung nimmt dann Landrat Ulrich Gerstner am Sonntag 16 Uhr vor. Neben dem Titel und Preisen, wie einem Wochenende in einem Cabrio, einem Reisegutschein, einer Krone und der obligatorischen Schärpe, darf sich Miss Salzlandkreis über die Teilnahme an der Miss Sachsen-Anhalt-Wahl freuen.

Doch das ist längst nicht alles: An allen drei Tagen gibt es ein Programm für Jung und Alt. Am Sonnabendnachmittag ab 14 Uhr werden Kinder aus Kindergarten und Hort auftreten, ab 16 Uhr sorgt DJ Hendrik mit einem Ausflug an die Waterkant für Stimmung. Sonntag startet 17 Uhr die Happy-Hour-Party mit DJ Felge, DJ Flexibel und einer Karaoke-Show. 20 Uhr steht ein Elvis-Double auf der Bühne. An allen Tagen öffnen Schausteller aus Hamburg, Berlin und Thüringen auf dem Festplatz ihre Fahrgeschäfte und Buden. Mit dabei ist eine Wildbräterei aus Stuttgart, das Bier kommt aus Braunschweig und die Getränke einer Cocktail-Bar aus Berlin. "Es ist ein Rund-um-Programm für alle. Die Festwiese ist komplett dicht", sagt Sven Felgenträger.

Hinzu kommen gut 60 Händler, die von mittelalterlichen Waren bis Trödel auf einem Markt zwischen Brücke und Festwiese alles anbieten. "Wir haben natürlich auch überall Entenstände für das MZ-Entenrennen am Sonntag aufgebaut", fügt Felgenträger hinzu. Die Besitzer der schnellsten Enten können entweder einen Fernseher, einen DVD Player oder einem Partygrill gewinnen.

Der Eintritt kostet Freitagabend vier, Sonnabend sieben Euro. Am Sonntag bezahlen die Besucher ganztägig einen Euro.

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)