„Umweltschützer fordern Baustopp an der Elbe“

Dienstag, 15. August 2006, 10:01 Uhr

„Umweltschützer fordern Baustopp an der Elbe“

Leserbrief von Klaus Kautz an die MZ als Reaktion auf den Artikel zur Baustellenbestzung vom 04.08.2006

Bei der in Ihrem Bericht „Umweltschützer fordern Baustopp an der Elbe“ in der Mitteldeutschen Zeitung vom 04.08.2006 geschilderten Baustellenbesetzung war ich zufällig vor Ort. Zu dem Bericht habe ich folgende Anmerkungen.

1. Es waren keine „rund 50 Teilnehmer“, die die Baustelle besetzten, sondern insgesamt etwa 20 Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Es waren weiterhin 5 Medienvertreter anwesend.

2. Vor Ort wird nicht „tonnenweise Schotter in die Elbe gekippt", sondern ein Uferschutzbauwerk repariert, dass durch Hochwasser und Eis zerstört ist. Dieses Uferschutzbauwerk gibt es wie 7000 andere Buhnen an der Elbe seit etwa 150 Jahren. Seit dieser Zeit wird es bei Beschädigungen instand gesetzt. Es dient dem Schutz der Menschen vor Hochwasser und Eis und nützt der Schifffahrt.

3.Die Instandsetzungsarbeiten von Buhnen an der Elbe seit dem Hochwasser des Jahres 2002 sind zwischen dem Bundesumwelt- und Bundesverkehrsministerium über ein Fachkonzept abgestimmt worden. Dabei sind in besonderem Maße ökologische Aspekte berücksichtigt. Die Reparatur dieses Uferschutzbauwerkes ist weiterhin intensiv mit den regionalen Wasser- und Umweltbehörden der Landkreise sowie der Biosphärenreservatsverwaltung Mittlere Elbe auch vor Ort abgesprochen worden. Bei der Baumaßnahme wird großer Wert auf naturschutzfachliche Belange gelegt.

4. Es ist nicht richtig, dass kein Wert auf Gespräche mit den Baustellenbesetzern gelegt wurde, im Gegenteil. Richtig ist, dass die Baustellenbesetzer keinerlei Wert  auf ein sachliches Gespräch legten und statt einer vernünftigen Diskussion die Besetzung der Baustelle und die Einstellung der Arbeiten erzwungen haben.

Klaus Kautz
Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Dresden 

siehe dazu die Meldungen von der MZ und vom MDR

und den           Leserbrief an die Mz von Karl Jüngel

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)