Ungewöhnlicher Kirchentag

Dienstag, 10. Juni 2008, 10:06 Uhr

Ungewöhnlicher Kirchentag

Christliches Engagement für die Elbe

Mitteldeutsche Zeitung vom 09.06.2008

Coswig/MZ/sho.  Mit einem Taufgottesdienst am Flussufer beginnen Christen aus sieben am Strom beheimateten Landeskirchen am Sonnabend den ersten Elbe-Kirchentag in Coswig (Kreis Wittenberg). Unter dem Motto „Ein-Fluss verbindet“ hatten sich etwa 500 Teilnehmer rund um ein mit Schwemmholz geschmücktes, fünf Meter hohes Holzkreuz versammelt. Ihr Plädoyer gegen den Ausbau der Elbe und für den Erhalt einer einzigartigen Auenlandschaft hatten viele Besucher bereits am Vormittag bei einer Diskussion in der Coswiger Nicolai-Kirche gehalten. Zu den Teilnehmern zählte neben dem Präsidenten der Anhaltischen Landeskirche Helge Klassohn, der grünen Europa-Abgeordneten Gisela Kallenbach und dem Umweltaktivisten Ernst Paul Dörfler auch Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Er sprach sich für eine kluge Balance unterschiedlicher Interessen aus und versprach eine transparente Informationspolitik der Behörden

 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)