Verbesserung der Fahrrinnentiefe in der Elbe

Freitag, 01. Dezember 2006, 10:19 Uhr

Verbesserung der Fahrrinnentiefe in der Elbe

Strecke 5 – Saalemündung bis Magdeburg-Rothensee

Seit dem 02.11.2006 ist die Fahrrinnentiefe in der Elbe - Strecke 5  (Saalemündung bis Magdeburg-Rothenseer Verbindungskanal) mit 1,60 m bei GlW (100 cm am Pegel Magdeburg/Strombrücke) festgelegt. Das Ziel der Wiederherstellung des Fahrwassers wie vor der Flut 2002 ist somit erreicht.

Damit ist eine wichtige Vorbedingung für die notwendige Verbesserung der Fahrrinnentiefe auf der Saale zwischen Calbe und der Mündung in die Elbe geschaffen worden.

Ingo Klinder
Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt e. V

Datum
2006
Elbe in cm
Strecke 5
Saale in cm
Strecke 2
Differenz cm
Plus/Minus
Elbe besser
an Tagen
Abladetiefe
d => 2,00 m
01. Nov 159 105 54 1  
02. Nov 178 109 69 2  
03. Nov 181 107 74 3  
04. Nov 182 107 75 4  
05. Nov 179 108 71 5  
06. Nov 172 104 68 6  
07. Nov 168 105 63 7  
08. Nov 171 110 61 8  
09. Nov 191 102 89 9  
10. Nov 230 105 125 10 1
11. Nov 243 108 135 11 2
12. Nov 233 104 129 12 3
13. Nov 219 112 107 13  
14. Nov 214 118 96 14  
15. Nov 222 122 100 15 4
16. Nov 229 124 105 16 5
17. Nov 230 119 111 17 6
18. Nov 237 118 119 18 7
19. Nov 245 117 128 19 8
20. Nov 239 117 122 20 9
21. Nov 229 113 116 21 10
22. Nov 218 114 104 22  
23. Nov 215 117 98 23  
24. Nov 214 122 94 24  
25. Nov 211 123 88 25  
26. Nov 203 121 82 26  
27. Nov 199 120 79 27  
28. Nov 194 118 76 28  
29. Nov 186 115 71 29  
30. Nov 179 118 61 30  
Dateien:
gegenueberstellung_fahrrinnentiefe.pdf25 K

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)