Hafenumschlag der Superlative: ICE und Brücke

Dienstag, 05. Juli 2011, 13:30 Uhr

Hafenumschlag der Superlative: ICE und Brücke

Hafengesellschaft: Eine Million Tonnen im Vorjahr verladen

Volksstimme Magdeburg 05.07.2011

Magdeburg / Schönebeck (ka). Obwohl im Hanse-Hafen und auch im Schönebecker Hafen regelmäßig spektakuläre Umschläge stattfänden (Panzer, Raupenteile, Anlagen), sei die kürzliche Entladung eines ICE-Erlkönigs schon etwas Besonderes, sagte Leonhard A. Hochheimer von der Hafen GmbH auf Nachfrage.
Für die Hamburger Hochbahn wurde kürzlich ein riesiges Brückenteil (30 Meter lang, 130 Tonnen schwer) auf ein Schiff verladen. Gebaut hatte es der Magdeburger Stahlturm- und Apparatebau.
Im Hansehafen / Hanseterminal werden laut 'Hochheimer im Jahr rund 15000 Container (20 Fuß) umgeschlagen mit allerlei Waren: Küchengeräte, Getränke, Baustoffe, Textilien, Zucker und Schrott gehören dazu. Darüber hinaus werden Teile für Windkraftanlagen wie Flügel, Generatoren, Turmteile und Gehäuse verfrachtet. Selbst modulare Containergebäude, darunter 2010 eine Kinderklinik für Ostafrika, wurden umgeschlagen.
Allein die Magdeburger Hafen-gesellschaft hat 2010 ca. 1 Mio. Tonnen Güter selbst umgeschlagen — davon etwa ein Viertel im Hansehafen.
 

Galerien

Historie und Gegenwart - Bildimpressionen von Matthias Pusch

Aktuelles

Neuigkeiten per RSS Button

Saaleinfo Newsletter

Redaktion © VHdS e.V.
Grafik, Layout © 2005-2018 atnexxt – Agentur für Design und E-Business, Webdesign in Halle (Saale)